Glossar : S
S
Sie können hier die Suche nach Einträgen starten(Wildcards erlaubt).

Beginnt mit Enthält Exakt so
Glossar betrachten



Es gibt 6 Einträge im Glossar.
Seiten: 1
Begriff Glossar
SaugglockeEin hutähnliches, heute meistens aus einem weichen Kunststoff bestehendes, Instrument mit einem Schlauch versehen. Bei einer Geburt mit Unterstützung durch eine Saugglocke (Vakuum) wird dieses Instrument am Kopf des Kindes angebracht und unter kontrollierten Beduingungen ein leichter Unterdruck aufgebaut. Bei einer Presswehe wird dann zusätzlich an der Saugglocke gezogen, damit das Kind geboren werden kann. Wird nur angewandt, wenn die Geburt aufgrund der Erschöpfung der Mutter kurz vor Schluß nicht mehr weitergeht und durch diese relativ geringe Unterstützung das Kind geboren werden kann. Auch eine kindliche Notlage kann einen Grund für diese Entbindungsform darstellen. Für die Anwendung der Saugglocke gibt es feste Regeln.
 
Scheide

Auch Vagina genannt. Dient zum/als

  1. Geschlechtsverkehr
  2. Geburtskanal
 
Scheitel-Steiß-LängeMessung vom höchsten Punkt des Kopfes bis zum Steiß des Feten. Dient der Wachstumskontrolle durch Ultraschall. Meistens wird dieser Wert während des ersten Scrennings gemessen, danach ist er uninteressant, da es dann aussagekräftigere gibt.
 
SchwangerschaftsdiabetesGestationsdiabetes. Geschätzt 2-3% aller Schwangeren entwickeln eine Zuckererkrankung in der SChwangerschaft. Das bedeutet für die Schwangere, dass ein zu hoher Blutzuckerspiegel im Blut existiert, da die Schwangere den Zucker nicht verwerten kann. Das Kind besitzt jedoch nicht dieses Problem und baut den Zucker konsequent zu Fett um. Dieses wird dann gespeichert. Die Folge sind übermäßig große, trotzdem aber unreife Kinder, welche nach der Entbindung teilweise deutliche Anpassungsstörungen haben. Es wird ein deutlich erhöhtes Alterszuckerrisiko nach dem Auftreten eines Schwangerschaftszuckers beobachtet. Zu fordern wäre ein genereller Zuckerbelastungstest aller Schwangeren um eine optimale Behandlung durchführen zu können. Wird von den meisten Kassen als Screening-Test abgelehnt.
 
SpekulumInstrument zur Untersuchung der Scheide und Darstellung der Portio Uteri, des untersten Teils des Gebärmutterhalses.
 
Syphillis

Syphilis (lat. Lues venerea), auch Lues, harter Schanker oder Franzosenkrankheit genannt, ist eine ansteckende Geschlechtskrankheit, die von Bakterien (Treponema pallidum) verursacht wird.

Die Krankheit wird durch Schleimhautkontakt von Mensch zu Mensch übertragen. Bei der Geburt kann eine infizierte Mutter die Krankheit an das Neugeborene übertragen. Erheblich weitergehende Informationen finden Sie hier:

 




Definition